Tag Archive | "Digitale Transformation"

Neue Geschäftsmodelle im Handel dank Digitalisierung

Tags: , , ,


Durch die Digitalisierung werden neue Geschäftsmodelle möglich. Die Hälfte der Unternehmen in Deutschland kann dadurch neue Dienstleistungen oder Produkte anbieten. Einerseits haben zahlreiche Händler von den neuen Möglichkeiten profitiert. Andererseits haben nur die wenigsten Anbieter eine umfassende Digitalstrategie, hat eine repräsentative Bitkom-Umfrage unter stationär und online tätigen Groß- und Einzelhändlern in Deutschland ergeben. Read the full story

Stationärer Handel braucht WLAN-Hotspots

Tags: , , ,


Wer offline einkauft, möchte trotzdem online sein. Kunden im stationären Handel erwarten heutzutage, dass die Geschäfte WLAN anbieten. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Umfrage zum Einsatz digitaler Technologie im Handel, die im Auftrag des Bitkom unter Internetnutzern durchgeführt wurde.

Offline und trotzdem digital

Nur 15 Prozent der Befragten wollen beim Einkauf im Laden ganz auf Digitales verzichten. Jeder zweite (51 Prozent) möchte sich im Geschäft ausgesuchte Waren nach Hause liefern lassen.

Knapp die Hälfte der Teilnehmer (49 Prozent) erwartet kostenloses WLAN im Laden; das gilt besonders für junge Menschen: In der Altersgruppe zwischen 14 und 29 Jahren wollen 62 Prozent Gratis-WLAN. In der Altersgruppe von 30 bis 49 Jahren erwarten 52 Prozent, kostenlose Hotspots, bei den 50- bis 64-Jährigen sind es 39 Prozent und bei den Senioren immerhin 42 Prozent.

„Freies WLAN ist für die Kunden beim stationären Einkaufen heute nicht mehr nur ein Nice-to-have, sondern eine Erwartungshaltung. Besonders in Läden mit baulich bedingten Einschränkungen beim Datenempfang, etwa im Untergeschoss großer Shoppingmalls, ist das Shop-WLAN sinnvoll“, sagt Bitkom-Expertin Julia Miosga. Zudem böten sich dadurch neue Chancen beim Marketing: „Die Landingpage des Hot Spots bietet eine schöne Möglichkeit der Kundenbindung. Dort können beispielsweise Neuigkeiten, Informationen und Angebote präsentiert werden.“

Auf großes Interesse stoßen Bonus- bzw. Treueprogramme, bei denen mittels Smartphone beim Einkaufen Punkte gesammelt werden: Vier von zehn Befragten (41 Prozent) finden das gut. Fast genauso hoch (40 Prozent) ist das Interesse an Echzeitinformationen zur Produktverfügbarkeit auf Smartphones. Einer von fünf Befragten (22 Prozent) würde beim Verlassen eines Geschäfts gerne automatisch über auf seinem Telefon hinterlegten Informationen bezahlen.

Produkte daheim via VR-Brille zu betrachten (17 Prozent), Tele-Beratung über Bildschirme zu Hause (13 Prozent) sowie Service-Roboter als Verkaufsberater im stationären Handel (7 Prozent) stoßen bislang auf weniger Interesse. Allerdings handelt es sich hierbei um technische Möglichkeiten, mit denen viele Verbraucher bisher nicht vertraut sind, deren Nutzen sie deshalb schwer einzuschätzen vermögen.

Welchen Stellenwert hat die Online-Anbindung des Offline-Handels für Euch, was ist Euch dabei besonders wichtig?

Zusammenwachsen, um zusammen zu wachsen

Ich glaube, dass es an der Zeit ist, diese Trennung im Sinne einer holistischen Betrachtung des Handels zu überwinden. Die Umfrageergebnisse zeigen schließlich, dass eine große Zahl von Verbrauchern Funktionen bzw. Services, die bislang dem Online-Einkauf vorbehalten waren, auch außer Haus nutzen möchte.

De facto existiert keine klare Trennung mehr. Hier kommt es nicht darauf an, ob bzw. in welchem Umfang dies den Verbrauchern aktuell bewusst ist. Vielmehr muss der Handel sich zügig auf die neue Realität einstellen. Dies betrifft nicht nur Unternehmen, die derzeit im stationären Handel aktiv sind. Wer bislang nur online verkauft oder seine Dienste anbietet, kann durch eine gezielte Ausweitung seiner Aktivitäten in die Offline-Welt neue Chancen nutzen. Hierbei bietet es sich an, nicht alles selbst machen zu wollen, sondern Allianzen mit Unternehmen einzugehen, die über große Erfahrungen mit dem stationären Geschäft verfügen.

Händler: Digitalisierung als große Herausforderung

Tags: , , , , ,


Für den deutschen Handel stellt sich die Digitalisierung als größte Herausforderung dar, berichtet der Bitkom heute unter Berufung auf eine aktuelle Umfrage. In der repräsentativen Befragung wurden sowohl Einzel- als auch Großhändler befragt.  Im Zuge der allgemeinen Digitalisierung müssen Händler zahlreiche Aufgaben angehen. Read the full story

Wie viel Geld geben Internetnutzer in Onlineshops aus?

Tags: , , , ,


Etwas im Internet zu kaufen ist innerhalb kurzer Zeit von einer Ausnahme zu einer alltäglichen Handlung geworden. Noch ist der Offline-Handel zwar weitaus wichtiger, doch beim E-Commerce ist ein Ende des Wachstums nicht abzusehen. Gar nicht so wenige Onliner in Deutschland kaufen bereits täglich oder zumindest einmal pro Woche online ein. Read the full story

Wofür wollen die Deutschen sprachgesteuerte digitale Assistenten einsetzen?

Tags: , , , ,


Mit dem bevorstehenden Verkaufsstart vom Amazon Echo in Deutschland und der Einführung von Google Home in den USA erfahren digitale Assistenzsysteme hierzulande erhöhte Aufmerksamkeit. In Smartphones, Tablets und teilweise auch Notebooks und Desktop-Computern sind die Systeme bereits seit einiger Zeit im Alltag verfügbar. Eine in diesem Monat durchgeführte repräsentative Befragung im Auftrag des Bitkom sollte klären, für welche Zwecke sich die Bundesbürger den Einsatz der digitalen Assistenten mit „stationären“ Geräten wie Amazon Echo und Google Home vorstellen können. Read the full story

E-Learning: Großer Nachholbedarf bei Unternehmen

Tags: , , , , ,


Weiterbildung war nie wichtiger als heute. Gleichzeitig war es dank E-Learning nie einfacher. Die Bedeutung von E-Learning wird in deutschen Unternehmen zwar erkannt, aber nur nur ein kleiner Teil engagiert sich konsequent bei der digitalen Weiterbildung der eigenen Belegschaft. Read the full story

Archiv