Tag Archive | "E-Mail"

Fast jeder Dritte von Informationsflut überfordert

Tags: , , , , ,


31 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren leiden unter der heutigen Informationsflut. Am meisten zu schaffen macht den Menschen das Fernsehen, wobei vor allem die Älteren schlecht abschalten können. Read the full story

Weihnachtsgrüße: Telefon schlägt Internet

Tags: , , , , ,


Nur 2 Prozent der Deutschen verzichten ganz auf Weihnachtsgrüße. Das bevorzugte Kommunikationsmittel ist dabei das Telefon und mehr als die Hälfte der Bundesbürger hat vor, dieses Jahr eine Karte oder einen Brief zu schicken. Read the full story

Windows Live Essentials 2011 erschienen

Tags: , , , , , , ,


Microsoft hat seine kostenlose Programmsammlung Windows Live Essentials 11 fertiggestellt und Ende der Woche die Finalversion veröffentlicht. Social Media und Cloud Computing besitzen nun einen größeren Stellenwert. Nutzer von Windows XP bleiben außen vor. Read the full story

Internet auf dem Smartphone: Wachstum, aber noch viel Nachholbedarf

Tags: , , , , ,


Die stärkere Verbreitung von Smartphones trägt wesentlich zu einer stärkeren mobilen Internetnutzung bei. Die Nutzung des Internets auf mobilen Endgeräten ist zwar kräftig angestiegen, aber noch relativ wenig verbreitet. Viele Mobilfunkkunden wissen noch nicht einmal, dass sie mit ihrem Handy E-Mails abrufen oder Websites besuchen können. Read the full story

Top 10 der Handy-Zusatzfunktionen

Tags: , , , , , , , ,


Die Internetnutzung mit dem Mobiltelefon ist zwar im Massenmarkt angekommen, steht auf der vom BITKOM veröffentlichten Top 10-Liste der Handy-Zusatzfunktionen nur auf dem siebten Platz. Auf den Spitzenplätzen liegen SMS, Fotos/Videos sowie Organizer-Funktionen. Ganz hinten liegen Apps und Navigation. Read the full story

Moderne Weihnachtspost

Tags: , , , , , ,


Weihnachtsgrüße per E-Mail bekommen durch Communitys und Blogs Konkurrenz. Die meisten Weihnachtsgrüße werden jedoch noch traditionell per Post verschickt. Welcher Kommunikationsweg gewählt wird, hängt sehr stark vom Alter ab. Read the full story

Internet auf dem Handy kommt in Deutschland nur langsam voran

Tags: , , , , , , ,


Gleich mehrere Befragungen zeigen diese Woche auf, dass Mobiltelefone zwar für immer mehr Aktivitäten, die über das Telefonieren hinausgehen, genutzt werden, aber Internet auf dem Handy noch längst nicht zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Die verschiedenen Nutzergruppen unterscheiden sich in ihren Nutzungsgewohnheiten allerdings stark. Read the full story

Deutsche Version von Yahoo Kalender 2.0

Tags: , , , , , , , , ,


Das Internetportal Yahoo hat seinen neuen Kalender in einer deutschen Version gestartet. Offene Standards, Drag and Drop, Erinnerungsfunktionen via Mail und Messenger, eine Verknüpfung mit Yahoo Mail und der Foto-Community Flickr zählen zu den Features.

Im Sinne der Konzernstrategie, auf Offenheit und Integration zu setzen, verzichtet man bei der neuen Version des Onlinekalenders auf einen proprietären Kalenderstandard und nutzt stattdessen offene Standards wie CalDAV und iCalendar. Dadurch wird die gegenseitige Einbindung von Kalender-Diensten unterschiedlicher Firmen möglich. Seitens des Unternehmens heißt es dazu: „Im neuen Kalender berücksichtigt Yahoo! direkt das Feedback seiner Nutzer, die auch mit denjenigen Freunden in Kontakt bleiben möchten, die andere Kalender-Services wie Apple, Google, Microsoft oder Mozilla verwenden.“

Das ist ein wichtiger Aspekt, denn das Problem unterschiedlicher Standards verhindert in einigen Bereichen, dass die User die Möglichkeiten im Web 2.0 tatsächlich ausnutzen können. Nicht einmal innerhalb eines Unternehmens ist es bisher selbstverständlich, dass die eigenen Dienste zum Vorteil der User zusammenwirken.

Im Herbst kündigte Yahoo ein einheitliches Profil für seine Websites an, ebenfalls im Herbst letzten Jahres verstärkte Microsoft seine Bemühungen, seine Windows Live Services besser zu verzahnen. Während ein Zusammenwirken der unterschiedlichen Dienste innerhalb eines Konzerns selbstverständlich sein sollte, gewinnt die Verbindung von Web 2.0 Services über Unternehmensgrenzen hinweg in letzter Zeit stark an Bedeutung. So integrierte AOL den „digital life manager“ Socialthing in seine Web 2.0 Community Bebo und die MySpaceID als Teil der MySpace Open Platform zielt ebenfalls in diese Richtung.

Jeder auf iCalendar basierende öffentliche Onlinekalender soll nun in den neuen Yahoo Kalender 2.0 eingebunden werden können. Außerdem lobt man sich selbst für die „die smarte Integration in Yahoo! Mail“, wodurch „die aktuellsten Termine immer in Reichweite“ bleiben sollen. Benachrichtigungen erfolgen über E-Mails sowie Instant Messaging. In der US-Version steht zusätzlich ein Reminder via SMS zur Verfügung.

Die neue Kalenderversion wirkt sehr übersichtlich, fast schon zu aufgeräumt. Einträge können jetzt einfach mit der Maus innerhalb des Browsers verschoben werden, sodass Änderungen möglich sind, ohne eine Seite neu zu laden.

Ob dagegen die Integration der konzerneigenen Foto-Community Flickr ein sinnvolles Feature für den neuen Kalender darstellt, wird sich zeigen. Fotos werden anhand des Aufnahmedatums den Tagen zugeordnet. Weitere, nicht näher benannte Integrationsmöglichkeiten werden in einem Blog von Yahoo Deutschland angekündigt.

Wer auf die neue Version des Yahoo Kalenders 2.0 umsteigen möchte, folgt diesem Link. Vorher schaut man sich am besten ein Video mit einer Demo an, die allerdings noch vom Launch der neuen Version in den USA stammt und deswegen in englischer Sprache gehalten ist.

E-Mail lebt!

Tags: , , , , , , , , ,


ICQ erweitert sein Angebot in Deutschland um E-Mail, GMX geht in der Schweiz an den Start und MySpace soll Gerüchten zufolge daran arbeiten, seinen Usern bald einen E-Mail-Service anbieten zu können.

Read the full story

Neuartiger Spam bei Twitter

Tags: , , , , , , ,


Tausende von Twitter Usern folgten unbeabsichtigt einem Spam Account, berichtet TechCrunch. Der Blogger Jason Kincaid bemerkte, dass er dem Account johng77536 folgt, obgleich er diesen gar nicht kannte. Obwohl erst wenige Stunden alt, gab es für diesen Account bereits mehr als 7.000 „Followers“, wie die User, die anderen Twitter-Usern folgen, genannt werden.

Read the full story

Archiv