Social Media rund um die Uhr

Geschrieben von am 21. April 2018 in Kategorie Web 2.0

Wie sehr soziale Medien Bestandteil des Alltags geworden sind, lässt sich auch aus den Zahlen einer neuen Bitkom-Studie ablesen. Dank der Verbreitung von mobilem Internet und Smartphones und anderer mobiler Endgeräte können die Angebote überall genutzt werden, sind die sozialen Medien überall dabei.

„Social Media ist zum Taktgeber in unserem Leben geworden – viele beginnen und beenden ihren Tag damit“, konstatiert Linda van Rennings, Social-Media-Expertin beim Bitkom. „Weil Smartphones zu unseren ständigen Begleitern geworden sind, gibt es schon lange nicht mehr den einen Ort für soziale Netzwerke.“

Vor allem bei Fernsehen und Videostreaming

Der Bitkom hatte in einer repräsentativen Umfrage wissen wollen, an welchen Orten bzw. bei welchen Tätigkeiten soziale Medien genutzt werden – und nun eine Rangliste veröffentlicht. Auf dem ersten Platz steht Fernsehen bzw. Videostreaming. 60 Prozent verwenden Social Media, während sie eigentlich fernsehen oder Videos streamen. In der Altersgruppe von 14 bis 29 Jahren sind es 79 Prozent.

Nur knapp dahinter rangiert mit 57 Prozent (89 Prozent in der Gruppe der 14- bis 29-Jährigen) das Bett, wobei sich 44 Prozent morgens vor dem Aufstehen und 54 Prozent abends vor dem Einschlafen mit sozialen Medien beschäftigen. Eine knappe Mehrheit von 52 Prozent nutzt Social Media in öffentlichen Verkehrsmitteln, 38 Prozent bei der Arbeit bzw. in der Schule oder Universität o. ä.

Das stille Örtchen ist vernetzt

37 Prozent der Befragten (67 Prozent in der Altersgruppe von 14 bis 29 Jahren) bejahte die Social-Media-Nutzung auf der Toilette. Ich spekuliere mal, dass mindestens ebenso viele bei diesem Punkt falsche Angaben gemacht haben …

Einer von drei Befragten (33 Prozent) gab an, soziale Medien im Beisein von Freunden zu nutzen. Hier wäre es allerdings besonders interessant zu erfahren, ob die Nutzung für sich alleine oder gemeinsam mit den Anwesenden erfolgte. Es macht schließlich einen großen Unterschied, ob man sich mental von seinen anwendenden Freunden abkapselt, um zum Beispiel die neuesten Posts auf Kanälen von Influencern anzugucken, oder die Möglichkeiten sozialer Medien gemeinsam nutzt wie beim Aufnehmen eines gemeinsamen Selfies. Ebenso viele nehmen sich in Anwesenheit ihres Partners Zeit für Social Media.

Der Anteil derjenigen, die soziale Medien beim Essen nutzen, liegt bei 26 Prozent. 13 Prozent verwenden soziale Medien beim Sport.

Welche Orte bzw. bei welche Alltagstätigkeiten stehen bei Euch ganz oben in puncto Social-Media-Nutzung?

Ähnliche Beiträge:

Tags : , , , ,

Leave a Reply