Wix ADI: Per künstlicher Intelligenz zum tollen Webdesign

Geschrieben von am 20. August 2017 in Kategorie Allgemein

Ohne eigene Website geht es nicht mehr. Wer ein eigenes Business betreibt, benötigt einen Webauftritt, um Informationen bereitzustellen und neue Kunden zu gewinnen. Ob Anwalt, Fitnesstrainer oder Steuerberater: Eine gute Website hilft dabei, sich der Zielgruppe vorzustellen und damit den Umsatz zu steigern.

Die Messlatte liegt höher als je zuvor. Der heutige Kunde ist verwöhnt, täglich bekommt er im Internet unzählige professionelle Webauftritte zu sehen. Dementsprechend müssen für die Website eines Unternehmens hohe Anforderungen gelten. Nicht nur das Layout muss zeitgemäß sein, ebenso ist die Abstimmung der Farben von Bedeutung und auch Bilder wollen integriert sein. Außerdem ist es wichtiger denn je, dass eine Website nicht nur am Computer, sondern auch auf Smartphone und Tablet schön dargestellt wird.

Am einfachsten wäre es, solch eine Website bei einem Designer oder einer Agentur in Auftrag zu geben. Allerdings sind damit hohe Kosten verbunden und häufig dauert es lange, bis die Site erstellt ist. Da viele Gründer über kein großes Budget verfügen, entscheiden sie sich für eine andere Lösung. Sie spart Geld und garantiert eine sofortige Verfügbarkeit der Website.

Per Website-Baukasten zielsicher zum schönen Webauftritt

Gemeint ist das Entwerfen des Webauftritts mit einem Website-Baukasten. Auf diesem Weg ist es möglich, die eigene Website mit einfachen Mitteln zusammenzustellen und schnell zu einem beeindruckenden Ergebnis zu gelangen.

Einer der größten und zugleich erfolgreichsten Website-Baukästen ist Wix. Nutzern werden unzählige Vorlagen zur Verfügung gestellt, ebenso wie praktische Werkzeuge, mit denen jeder eine Homepage erstellen kann. Außerdem bietet Wix auch gleich das passende Webhosting an, sprich die Domain mitsamt Speicherplatz. Bei Bedarf sind außerdem weiteren Leistungen (z.B. für E-Commerce Zwecke) verfügbar. Folglich steht mit Wix eine umfassende Komplettlösung zur Verfügung.

Obwohl der Wix Website-Baukasten schon seit Jahren zu den führenden Lösungen seiner Art zählt, wurde er kürzlich umfassend erweitert. Die Entwickler haben sich dem Thema Künstliche Intelligenz (AI) gewidmet und sind damit einem der derzeit größten Trends gefolgt. In diesem Feld hat sich zuletzt viel getan, man denke nur an digitale Sprachassistenten, wie z.B. Amazon Alexa oder Google Home. Intelligente Systeme sollen uns bestimmte Arbeiten abnehmen und uns damit im Alltag entlasten.

Genau dieses Konzept hat auch Wix verfolgt und seine Wix ADI entwickelt. ADI steht für Artificial Design Intelligenz – sprich ein intelligentes System, das eigenständig Designs entwerfen kann. Die Idee dahinter: Unter Berücksichtigung individueller Faktoren soll automatisch die passende Website entwickelt und vorgeschlagen werden, sodass der Nutzer schnell zum gewünschten Ergebnis gelangt.

Ablauf des Design-Prozesses mit Wix ADI

Den eigentlichen Design-Prozess hat Wix einfach gestaltet. Im ersten Schritt werden dem Nutzer verschiedene Fragen gestellt. Primär geht es darum, welchem Zweck die Site dienen soll und auf welchem Thema oder welcher Branche der Fokus liegt. Nach Eingabe dieser Rahmendaten kann außerdem nach Profilen im Web gesucht werden, um darin enthaltene Informationen automatisch einzubinden und die Erstellung der Website zusätzlich zu beschleunigen. Außerdem ist es so möglich, sie automatisch um passende Bilder anzureichern.

Im nächsten Schritt lässt Wix ADI diverse Algorithmen arbeiten, um u.a. verschiedene Möglichkeiten der inhaltlichen Aufbereitung zu ermitteln und zu bewerten. Es wird geprüft, welche Elemente sich erstellen und miteinander kombinieren lassen. Eine Logik prüft außerdem, welche Varianten sich unter Berücksichtigung der menschlichen Wahrnehmung für den Einbau in die Website eignen.

Im weiteren Verlauf werden die Daten in Form gebracht und verschiedene Designvarianten angelegt. Die einzelnen Varianten sind äußerst vielfältig und berücksichtigen Abstände, Ausrichtungen, Farben, Schriftarten sowie weitere Faktoren. Entscheidend hierbei ist, dass die Varianten nicht einfach auf Basis bestehender Vorlagen, sondern jedes Mal von der künstlichen Intelligenz individuell berechnet werden.

Was komplex klingt und unzählige Arbeitsabläufe beinhaltet, läuft innerhalb weniger Sekunden ab. Wix schlägt eine fertige Website vor, für die nur noch das passende Farbschema gewählt werden muss. Die einzelnen Schemata sind bereits auf das jeweilige Thema abgestimmt. Es stehen verschiedene Farbvarianten zur Auswahl, die sich auf Wunsch verändern lassen.

Schnell und einfach zur individuellen Website

Die Website setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen. Ein Baustein umfasst jeweils mehrere Elemente, wie z.B. größere Flächen, die Fotos und darüber gelegten Text beinhalten. Diese Elemente lassen sich auf verschiedene Art und Weise ausrichten, austauschen und miteinander variieren. Mit nur einem Klick sind umfassende Veränderungen möglich und zugleich bleibt gewährleistet, dass die Website stets professionell erscheint.

Eine weitere Besonderheit von Wix ADI besteht darin, dass sämtliche Bausteine und Elemente individuell berechnet und abgestimmt wurden. Es gibt keine allgemeinen Vorlagen und Farbschemata, was einen bestimmten Grund hat: Es soll gewährleistet sein, dass die entworfene Website absolut einmalig ist und keiner anderen Site im weltweiten Internet gleich. Gerade für Geschäftskunden ist dies ein wichtiger Punkt. Es ist einfach nicht schön, wenn eine Website auf einem Design basiert, welches man als Internetnutzer schon unzählige Male gesehen hat und dessen Farben lediglich verändert wurden.

In diesem Zusammenhang ist anzumerken, dass die Artificial Design Intelligence ständig dazulernt. So lässt sich berücksichtigen, welche Designs es schon gibt und welche Farbenschemata im Web weit verbreitet sind. Als Folge wird sichergestellt, dass die erzeugten Websites auch in Zukunft schön aussehen und individuell bleiben.

Ähnliche Beiträge:

    Leave a Reply