So lässt sich der Home-Button bei Firefox nach links verschieben

Geschrieben von am 05. April 2012 in Kategorie Web 2.0

Firefox 11 ist ein Browser, der großes Interesse auf sich zieht. Beim Erscheinen dieser Version haben vergleichsweise viele Nutzer beim Umstieg mitgemacht. Überraschend ist dies nicht, denn das Update auf Firefox 11 bringt zahlreiche Neuerungen und damit auch Vorteile mit sich. Allerdings auch einige Änderungen, die für Unmut sorgen können.

Der der größten Änderungen, die sich bei der alltäglichen Nutzung unmittelbar bemerkbar macht, ist die veränderte Position der Home-Schaltfläche. Die meisten Firefox Nutzer sind es gewohnt, oben links zu suchen und dank einfach auf den Knopf mit dem Häuschen zu klicken, damit die voreingestellte Startseite geladen wird.

Doch bei Firefox 11 sucht man den Home-Button an dieser Stelle vergeblich. Er befindet sich nicht mehr links von der Eingabeleiste. Stattdessen ist er ganz weit rechts neben dem Suchfeld angeordnet. Dies kann für einige Nutzer sehr störend sein, weil sie aus Gewohnheit mit dem Mauszeiger immer nach oben links fahren und dann keinen Startseiten-Button mehr vorfinden.

Allerdings braucht man sich hierüber nicht ärgern, denn zum Glück besteht die Möglichkeit, den Home-Button nach links zu verschieben. Dies ist auch mit anderen Buttons möglich und gestaltet sich im Grunde auch ganz unkompliziert. Für all diejenigen, die ihre Home-Schaltfläche im Firefox Browser nach links oder auch anderweitig verschieben möchten, habe ich eine kurze Anleitung verfasst.

Die Lösung des Problems besteht darin, den Button einfach mit dem Mauszeiger zu packen und ihn dorthin zu verschieben, wo man ihn haben möchte. Allerdings ist dies nicht jederzeit möglich. Damit er sich verschieben lässt, gilt es die Dialog-Box „Schaltfläche anpassen“ zu öffnen. Hierzu klickt man in der Menüleiste auf „Ansicht“ und geht dann in das Untermenü „Symbolleisten“, um abschließend auf „Anpassen“ zu klicken. So öffnet man das Dialogfenster, über das weitere Elemente in die Browser leiste gezogen werden können. Letzten Endes muss dieses Fenster einfach nur geöffnet sein, damit sich einzelne Elemente verschieben oder auch in der Größe verändern lassen.

Änderungen an den Bedien- und Steuerelementen sollten daher kein Grund sein, der am Umstieg auf die neueste Version des Browsers hindern. Ganz im Gegenteil, denn das neue GUI hat es so richtig in sich. An auffälligsten ist der Wegfall aller Leisten und Kanten, die sich am unteren Ende des Browsers befinden. Der Browser nimmt optisch nur wenig Platz ein und schafft somit mehr Raum für die eigentlichen Inhalte. Außerdem wurden die Symbolleisten, die sich im oberen Bereich des Browsers befinden, ordentlich eingeschrumpft, sodass auch dort mehr Raum zur Verfügung steht. Ingesamt wurde der Browser deutlich schlanker gemacht. Dennoch wird der Komfort dadurch nicht eingeschränkt.

Ähnliche Beiträge:

Tags : ,

Leave a Reply