News-Recycling am Wochenende

Geschrieben von am 25. Oktober 2009 in Kategorie Allgemein

Heute möchten wir wieder einmal auf interessante Nachrichten aus den vergangenen Tagen verweisen, die es zwar unsere die nähere Auswahl geschafft haben aber letzten Endes doch nicht zeitnah aufgegriffen wurden.

Mozilla will mit Raindrop eine Alternative zu Google Wave entwickeln

Um Google Wave gab es bereits einen ersten großen Hype. Möglicherweise möchte man im Hause Mozilla auf diese Welle aufspringen. Das Team, das für die Entwicklung von Mozilla Thunderbird (den oftmals verschmähten Email-Client) verantwortlich ist, soll „Raindrop“ entwickeln. Raindrop soll ein Kommunikationsclient werden, der verschiedene Quellen zusammenführt, angefangen von Email über Twitter bis hin zu RSS.

Facebook rudert beim Live Feed zurück

Facebook hat seinen Feed in der Standardeinstellung verändert: Es wird nicht mehr der klassische Live Feed angezeigt. Stattdessen werden auch wieder Highlights der vergangenen Tage sowie auch bestimmte Ereignisse (neue Freundschaften etc.) im Feed auf.

Es scheint, als sei der reine Live Feed bei den Usern nicht so gut angekommen. Facebook bezieht sogar Stellung und verweist auf Meinungen der User.

Jack Wolfskin erfährt ein großes PR-Desaster

In den vergangenen Tagen musste die Marke Jack Wolfskin ordentlich Federn lassen. Das Unternehmen hat seinen Ruf ordentlich ramponiert, weil es sich im Falle einiger Abmahnungen nicht einsichtig zeigte bzw. die Blogosphäre maßlos unterschätzt hat. Schnell eskalierte der Fall: Erst berichteten ein paar Blogger, später wurde der Fall auch von den großen Portalen aufgegriffen. Noch immer zeigt sich das Unternehmen uneinsichtig.

Ähnliche Beiträge:

Tags : , , ,

Leave a Reply