News-Recycling am Wochenende

Geschrieben von am 30. November 2008 in Kategorie Web 2.0

Heute möchten wir wieder einmal auf interessante Nachrichten aus den vergangenen Tagen verweisen, die es zwar unsere die nähere Auswahl geschafft haben aber letzten Endes doch nicht zeitnah aufgegriffen wurden.

YoutTube stellt auf das 16:9 Format um

Diese Woche war es endlich soweit: YouTube hat das Bildformat seiner Videos geändert. Anstelle des 4:3 Formats gibt es nun endlich Videos im 16:9 Format. Gleichzeitig wurde die Auflösung ein ganzes Stück nach oben (720p) geschraubt. Alles in allem eine gute Entscheidung, schließlich war die Videoqualität an heutigen Standards gemessen nicht mehr zeitgemäß und zunehmend mehr Konkurrenzportale konnten mit ihren HD-Videos punkten.

Twitter wird nicht von Facebook übernommen

Erst war es eines der größten Gerüchte, dann wurde es amtlich: Facebook wollte Twitter übernehmen. Das stellt sich natürlich so manchem die Frage, was ein Social-Network, das selbst nicht genügend Einnahmen erzielt, mit einem Service wie Twitter anfangen möchte, der überhaupt keine Einnahmen erzielt. Nun ist die Sache auf jeden Fall vom Tisch, da Twitter dankend abgelehnt hat.

Das Interneturgestein Lycos wird den Geiern zum Fraß vorgeworfen

Gegen Ende der 1990er Jahre war Lycos einer der ganz großen Player im europäischen Internetgeschäft. Doch leider konnte das vielseitig aufgestellte Unternehmen in keinem seiner Geschäftsfelder so richtig punkten. Weder bei der Websuche noch bei den Webzugängen konnten große Erfolge erzielt werden. Nun gibt das Unternehmen auf: Mehrere Geschäftszweige werden verkauft.

Ähnliche Beiträge:

Tags : , , , , , ,

Leave a Reply