Weitere Finanzierungsrunde für Twitter – wer hätte das gedacht?

Geschrieben von am 23. Mai 2008 in Kategorie Allgemein

Wie gestern bekannt wurde, hat Twitter eine weitere Finanzierungsrunde hinter sich gebracht und 15 Millionen Dollar an frischem Kapital eingesammelt. Dass der Microblogging-Dienst, der im Jahr 2006 an den Start ging, heute noch existiert, hätten viele sicherlich nicht gedacht (auch wenn andere mehr oder weniger fest daran geglaubt haben). Alle die nicht wissen, was Twitter ist, können es hier nachlesen – und weshalb wir twittern sollen, verrät uns das Webwriting-Magazin.

Mittlerweile können wir von einem richtigen Twitter Hype sprechen. Seit gut zwei Monaten wird in der Blogosphäre über den Microblogging-Dienst heiß diskutiert und immer mehr Blogger legen sich einen Twitter Acount an.

Von einem ausschließlichen Zeitvertreib ist längst nicht mehr die Rede. Stattdessen spricht man bereits von einem neuen Informationskanal. Kann Twitter etwa den Journalismus sinnvoll ergänzen oder gar revolutionieren? Auch über Neuerungen im Bildungsbereich wird bereits spekuliert. Des Weiteren erblicken fast täglich neue Twitter Tools das Tageslicht.

Doch trotz des Hypes werden sich die Macher von Twitter einige Fragen stellen müssen wie zum Beispiel die Frage nach der Monetarisierung. Derzeit ist der Service kostenlos und Werbeeinblendungen wurden bisher nur kurzzeitig gesichtet. Außerdem gilt es zu überlegen, wie man neue Nutzer gewinnt. Es sind in erster Linie Blogger und Nerds, die Twitter kennen – dem Otto-Normalverbraucher ist Twitter hingegen kein Begriff. Und dann wären da noch einige, die Twitter nicht ganz so nützlich finden.

P.S. Erinnert sich noch jemand an die ganzen Twitter-Clone, die aus deutschen Gefilden stammen? Gab / gibt es da nicht so Dinger wie Frazr oder Dukudu ???

Ähnliche Beiträge:

Tags : , , , ,

Leave a Reply