Basicthinking befindet sich unter dem Hammer

Geschrieben von am 09. Januar 2009 in Kategorie Web 2.0

Wenn jemand in der vergangenen Woche behauptet hätte, Robert Basic würde sein Blog verkaufen, hätte ihm die meisten wohl den Vogel gezeigt. Doch gleich zu Beginn dieser Woche sorgte Deutschlands bekanntester Blogger ordentlich für Aufsehen, als er erst öffentlich im Blog mit dem Gedanken spielte, Basicthinking zu verkaufen und kurz darauf seinen Entschluss bekannt gab, es tatsächlich zu tun.

Mit dieser Entscheidung sorgte er für jede Menge Aufsehen, schließlich geht es nicht um irgendein Blog, sondern um eines der erfolgreichsten Blogs in der deutschsprachigen Blogsosphäre.  Selbst Größten wie „Spiegel Online“ ließen sich nicht davon abhalten, über das Geschehen zu schreiben. Auf der anderen Seite ist längst bewiesen, das Blogverkäufe funktionieren – erst gegen Ende des vergangenen Jahres wechselten einige Blogs für teilweise sehr hohe Beträge den Eigentümer.

Dennoch hat Robert Basic sicherlich eine sehr vernünftige Entscheidung getroffen: Der Trend geht nämlich eindeutig in Richtung Fachblog – er selbst hatte erst kürzlich darüber berichtet. Da klingt es einfach vernünftig, sich rechtzeitig neu auszurichten und mit zwei separaten Blogs weiter zu machen, einem Techblog, sowie einem privaten Blog.

Abgewickelt wird die ganze Sache über Ebay: Inzwischen steht Basicthinking bei Ebay zur Auktion und Gebote wurden bereits abgegeben. Obwohl die Auktion (hier geht’s lang) erst heute eingestellt wurde, beläuft sich der Auktionsbetrag schon auf mehr als 22.000 Euro. Bis zum Ende der Auktion sind es ja noch gut sechs Tage. Im Vorfeld hatte Robert angegeben, mit einem Erlös  zwischen 10.000 und 100.000 Euro zu rechnen. Damit liegt er bisher noch ganz gut – einige Leute können sich jedoch vorstellen, dass das Blog sogar für mehr Geld den Eigentümer wechseln wird. Wir dürfen also gespannt sein.

Ähnliche Beiträge:

Tags : , , , ,

Leave a Reply