Weshalb das weiße iPhone 4 auf sich warten lässt

Geschrieben von am 06. Dezember 2010 in Kategorie Web 2.0

Die Nachfrage nach dem aktuellen Modell des Apple iPhone ist enorm groß. Seit Erscheinen des Geräts langen Applefans ordentlich zu: In der Anfangszeit mussten enorme Wartezeiten in Kauf genommen werden. Inzwischen hat sich die Situation gebessert, jedoch ist das Smartphone ausschließlich im schwarzen Gehäuse erhältlich. Dies verwundert ein wenig, schließlich hatten Apple gleich zu Beginn beide Versionen vorgestellt – und dann schnell klar gemacht, dass die weiße Version noch etwas auf sich warten lässt.

Mittlerweile ist das Gerät seit Monate auf dem Markt und das weiße iPhone 4 lässt immer noch auf sich warten. Schon so mancher Kaufinteressent, der eigentliche die weiße Version erwerben wollte, griff bewusst zum schwarzen Modell, weil er oder sie das Warten schlichtweg leid gewesen ist.

Wie das Apple-Blog Macnotes schreibt, könnte es noch eine ganze Weile dauern, bis das weiße iPhone auf den Markt kommt. Womöglich kommt es sogar überhaupt nicht, weil es angeblich Schwierigkeiten mit dem Gehäuse gibt. Das Blog will ein weißes iPhone Cover erhalten haben, dass angeblich aus der originalen Produktion von Apple stammt. Absolut sicher sind sich die Jungs zwar auch nicht, aber sie gehen davon aus.

Angeblich macht dieses Gehäuse gewisse Schwierigkeiten – zumindest beim Einsatz der Kamera. Das Problem besteht darin, dass das Gehäuse schlichtweg zu dünn ist und jede Menge Licht durchlässt. Hierdurch kommt es bei der Aufnahme von Fotos zur Überbelichtung. Besonders wenn mit Blitz bzw. in Verbindung mit der integrierten LED fotografiert wird, tritt dieses Problem auf. Die Überbelichtung scheint nicht übersehbar zu sein: Die Fotoaufnahmen sind im Grunde nicht zu gebrauchen.

Ob dies tatsächlich der Grund ist, weshalb Apple vor dem Verkauf eines weißen iPhones zurückscheut, ist natürlich fragwürdig. Im Grunde dürfte es nicht so schwierig sein, ein anderes Gehäusematerial zu verwenden und somit das Problem mit der Lichtdurchlässigkeit zu lösen. Womöglich kam die weiße Version bei Testern so gut an, dass man sie erst einmal zurückhalten möchte. Gerade wenn die Veröffentlichung des Nachfolgemodells kurz bevorsteht, könnte es sich für Apple lohnen, die restlichen Geräte in ein weißes Cover zu stecken, damit sie sich weiterhin gut verkaufen.

Ähnliche Beiträge:

Tags : , , ,

Leave a Reply