Facebook Lite: Mehr Konzentration auf den News-Feed

Geschrieben von am 09. Oktober 2009 in Kategorie Social Networks

Besonders in Deutschland gibt es viele Facebook-Kritiker: Etliche Leute nutzen vorzugsweise studiVZ, weil sie dort eine schlankere Oberfläche vorfinden. Immer wieder bekommt man zu hören, Facebook sei zu unübersichtlich. Wer sich daran stört, sollte Facebook Lite ausprobieren. Hierbei handelt es sich um ein Facebook, das mit einer vergleichsweise schlanken Oberfläche aufwartet und somit für deutlich mehr Übersicht sorgt.

Seit Dienstag ist Facebook Lite auch für Deutschland bzw. in deutscher Sprache verfügbar. Wer Facebook Lite mit studiVZ vergleicht, wird den Unterschied sehr schnell feststellen. Bei den VZ-Netzwerken wird immer noch auf das klassische Prinzip gesetzt: Man sammelt Kontakte, schreibt auf Pinwände und nimmt gegenseitige Verlinkungen auf Fotos vor. Facebook Lite wurde hingegen rund um den News-Feed aufgebaut: Die Aktivitäten der einzelnen User stehen zweifelsfrei im Vordergrund.

Ich halte es für fraglich, ob Facebook mit diesem System punkten und neue Mitglieder kann: Auf der einen Seite wird zwar für eine stärkere Unterscheidung gesorgt, allerdings bringt diese Unterscheidung nicht nur positive Seiten mit sich. Die starke Konzentration auf den News-Feed könnte für eingesessene VZler abschreckend bzw. unverständlich sein.

Die wirklichen Gewinner sind eher die bisherigen Facebook Nutzer, die sich ein übersichtliches und vor allem schnelles Facebook wünschen. Wer beispielsweise über Mobilfunkverbindungen auf das Social Network zugreifen muss und dabei keine Mobile-Ableger nutzen kann, dürfte sich über die Lite Version freuen: Weil sie schlanker ist, lädt sie einfach schneller. Zudem konzentriert sich Facebook Lite auf das Wesentliche, nämlich auf das Mitteilen und die Interaktion untereinander. Aus diesem Grund dürfte die Lite Version bei den bestehenden Usern sicherlich gut ankommen.

Die Surfgeschwindigkeit ist übrigens auch der Hauptgrund, weshalb Facebook Lite geschaffen wurde. In Ländern mit nicht so guter Internetversorgung bzw. schwächerer Infrastruktur möchte das Social Network schneller wachsen und für seine User komfortabler werden.

Wie stehen unsere Leser zu diesem Thema – nutzt Ihr Facebook und wie gefällt euch die Lite Version?

Ähnliche Beiträge:

Tags : ,

0 Comments For This Post

1 Trackbacks For This Post

  1. Viele Nutzer finden sich im Internet schlecht zurecht | TechBanger.de says:

    […] sich häufig oder sehr häufig auf Webseiten nicht zurechtfinden. Als häufigste Gründe wurden unübersichtliche Gestaltung sowie unklare Benutzerführung angeführt. Jeder Dritte verliert sogar häufig oder sehr […]

Leave a Reply