iTunes: Kann das neue Filmangebot überzeugen?

Geschrieben von am 16. April 2009 in Kategorie Web 2.0

Mittlerweile dürfte es sich herumgesprochen haben, dass iTunes nun auch mit Videoangeboten bzw. mit Filmen aufwartet. Fortan ist es möglich, Filme über iTunes zu kaufen oder auch zu leihen. Zu Beginn stehen gut 500 Titel zur Auswahl und das Angebot soll schon bald stark ausgebaut werden. Die zentrale Frage allerdings lautet: Kann Apple mit diesem Service punkten?

Immerhin wird das Filmangebot von Apple gleich mehrfach getrübt. Wenn man einmal von der bisher kleinen Auswahl absieht, fällt vor allem eine Sache auf: Die meisten Filme sind relativ teuer. Zwar können Filme schon für ab 2 Euro geliehen werden, doch wenn es HD-Auflösung sein soll, werden gleich 4 Euro fällig. Des Weiteren sind die Filme mit einem DRM-Schutz versehen: Ein einmal gestarteter Film muss innerhalb von 48 Stunden zu Ende gesehen werden. Somit besteht gegenüber einer Videothek kein großer Vorteil: Die Filme stehen zeitlich nur eng begrenzt zur Verfügung und man wird ganz gut zur Kasse gebeten – einmal davon abgesehen, dass einem die Fahrt oder der Gang zur Videothek erspart bleibt.

Dennoch kann der Gang zur Videothek die bessere Lösung darstellen. Grund sind die Videoauflösungen: Wer sich nicht für die HD-Auflösung entscheidet, muss beachtliche Qualitätseinbußen in Kauf nehmen – laut heise liegt die Auflösung bei 640 x 354 Bildpunkten.

Bei den Filmen, die zum Kauf angeboten werden, zieht Apple in etwa mit den DVD-Preisen gleich. Katalogtitel beginnen bei 8 Euro, Neuveröffentlichungen können bis zu 14 Euro kosten. Da dürfte sich dem einen oder anderen Filmfreak die Frage stellen, ob es da nicht besser wäre, sich schlichtweg die DVD zu kaufen.

Könnt Ihr euch vorstellen, die Filme über iTunes zu kaufen oder zu leihen?

Ähnliche Beiträge:

Tags : , ,

1 Comments For This Post

  1. Achim says:

    Ich habe schon gekauft und mir mit dem iPhone auf meinem Röhrenfernseher angesehen. Die Qualität ist absolut ok auch wenn es keine HD Auflösung ist sondern nur die angegebene 640er Auflösung. Allerdings stimme ich zu, dass man bei dem Preis lieber eine DVD kauft, die hat bessere Qualität allerdings bekommt man diese dann wegen des Kopierschutzes nicht legal auf das iPhone / iPod.
    Ärgernis im Store ist allerdings die noch immer falschen Beschriftungen. Viele Filme sind mit englischem Ton angegeben aber dann in deutsch downzuloaden. Bei den Preisen sollte man doch davon ausgehen, dass eine richtige Beschriftung nicht so schwer sein kann!

    Alles in Allem muss man also sagen dass Preis / Leistung für die Qualität und die eingeschränkte Nutzung (nicht als DVD zu brennen) doch zu teuer ist. Hier würde ich dann doch lieber bei der guten alten Silberscheibe bleiben.

Leave a Reply