News-Recycling am Wochenende

Geschrieben von am 23. November 2008 in Kategorie Web 2.0

Heute möchten wir wieder einmal auf interessante Nachrichten aus den vergangenen Tagen verweisen, die es zwar unsere die nähere Auswahl geschafft haben aber letzten Endes doch nicht zeitnah aufgegriffen wurden.

Yahoo trennt sich von Kelkoo

Es steht außer Frage, dass Yahoo schon einmal bessere Zeiten erlebt hat. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich Yahoo von Kelkoo trennt und somit die Kasse ein wenig füllt: Der in Frankreich ansässige Anbieter von Preisvergleichen geht für rund 100 Mio. Euro an Jamplant, einen Private Equity Investor. Traurig aber wahr: Vor rund vier Jahren hat Yahoo 475 Mio. Euro für Kelkoo bezahlt.

Das iPhone beherrscht jetzt Google Streetview

Am Freitag war es soweit: Apple veröffentliche eine neue Firmware für das iPhone sowie für den iPod Touch. Das Update bessert einige Fehler aus und erweitert die Geräte um einige Features. Vor allem das iPhone ist gut weggekommen, da es fortan auch Google Streetview anzeigen kann.

1. Internationaler Spielekongress rückt Games in schlechtes Licht

Am Donnerstag fand in München der erste internationale Spielekongress statt. Es waren überwiegend spielekritische Wissenschaftler, die sich auf dem Kongress versammelt und über die Gefahren von Computerspielen informiert haben. Laut Golem sollen nur wenige Wissenschaftler gesprochen haben, die den Games auch etwas Positives abgewinnen können.

Ähnliche Beiträge:

Tags : , , , , , , , , ,

Leave a Reply