Apple: iPhone 3G und App Store sind im Anmarsch

Geschrieben von am 10. Juli 2008 in Kategorie Web 2.0

Zahlreiche Anhänger der Apple Gemeinde können es kaum noch erwarten bis endlich das iPhone 3G sowie der zugehörige App Store verfügbar sind. Verwunderlich ist das nicht, immerhin wartet das Smartphone mit neuen Features auf und der App Store bietet die Möglichkeit, das Gerät mit tollen Applications zu ergänzen.

Steve Jobs hat bereits ordentlich in der Pressetrommel gerührt, um dafür zu sorgen, dass auch das iPhone 3G gleich am ersten Tag zum Kassenschlager wird. Des Weiteren ließ es sich der Apple Chef nicht nehmen, in typisch us-amerikanischer Manier zu verkünden: „This is the biggest launch of my carreer.“

In einem Interview mit USA Today sagte Jobs, dass dem iPhone Kunden von Beginn an 500 Applications zur Auswahl stehen werden. Rund 25 Prozent der Applications seien kostenlos. Die kostenpflichtigen Programme sollen nur in wenigen Fällen mehr als 10 US-Dollar kosten.

Der App Store soll diesen Freitag eröffnet werden – und zwar nach neuseeländischer Zeit. Nach unserer Zeitrechnung wäre der App Store also bereits heute Abend zu erreichen. Bei T-Mobile ist man allerdings nicht ganz so schnell. Zwar möchte der Telekommunikationsriese beim iPhone Spektakel ebenfalls kräftig mitmischen, kommt jedoch erst verspätet zum Zug. Der Telekom Shop auf dem Kurfürstendamm wird das iPhone 3G erst morgen ab 17:00 Uhr vorstellen – also schon fast mit einem halben Jahrhundert Verspätung.

Ähnliche Beiträge:

Tags : , ,

2 Comments For This Post

  1. Gilly says:

    “also schon fast mit einem halben Jahrhundert Verspätung.”

    Großartig formuliert :-)))

  2. Jochen says:

    Tja so ist es halt. Wen interessiert heute noch das iPhone 3G ;-)

2 Trackbacks For This Post

  1. NetzNews » Artikel » Mit dem iPhone und Wordpress einfach Bloggen! says:

    [...] der Blogoshäre konnte man am heutigen Tag einiges über das neue iPhone 3G Lesen, immer mehr Funktionen erweiterten das iPhone zum iPhone 2.0 und nun zum Release stellen wir [...]

  2. Android Market wird Bezahlfunktion erhalten | TechBanger.de says:

    [...] Entwickler bald möglich sein, ihre Applikationen via Android Market zu verkaufen. Apple hat mit seinem App Store vorgemacht, wie das funktioniert und mit dem Softwareverkauf für sein iPhone einen Trend gesetzt. [...]

Leave a Reply